Wir dürfen nicht weitermachen.

We can’t go on .No puedo avanzar así!

Impfen ersetzt nicht eigenens denken und gemeinsames umdenken (vgl. auch: Metanoeite).
Vaccinating is not a substitute for thinking for yourself and rethinking together.
La vacunación no reemplaza pensar por uno mismo y repensar juntos (ver también: Metanoeite)

#connectend approach #vergesellschaftenwiruns

Der „verbindende Ansatz“ ist ein Axiom, das zu realisieren mich privat und beruflich antreibt.

Es ist das Verbindende, das Zusammenhängende, das in einer planetaren Welt zu entdecken und zu entwickeln unsere Aufgabe ist, weil es die „alles bestimmende Determinante“ ist.

Wir müssen uns als durch Natur und Soziales definiertes Individuum ständig lernend erneuern und entwickeln, um aktuell adäquat am sozialen Gesamtkunstwerk „globale Gesellschaft“ verantwortlich mitgestalten zu können.

Nach wie vor ist auch das Private politisch, da wir als Mehrheit und Souverän normative Kraft in unseren Gesellschaften ausüben und insofern bestimmenden Einfluss haben. Wir müssen daher als verantwortliches Individuum unsere privaten wie gesellschaftlichen Beziehungen, den Status unserer Einbindung in Natur und Gesellschaft, im planetaren Kontext überprüfend weiterentwickeln.

Jede unbefriedigende persönliche Beziehung, jedes ungelöste politische Problem und jede einengende nationale Sichtweise wirkt negativ auf uns und die globale politische Kultur. Wir vergesellschaften uns also in Verantwortung nur, wenn wir uns die erkannten Probleme und Fragestellungen zu eigen machen, uns ihrer annehmen – wenn aus Erkenntnis Handlung folgt.

Ein aufgeklärtes Verhältnis – relevante Vergesellschaftung – begründen wir nicht mit dem Erkennen eines Problems, sondern mit der aktiven Beteiligung bis zur Lösung.

Ein Beispiel: Die vernachlässigte politische, wirtschaftliche Weiterentwicklung zur Republik Europa erhält eine unfertige, nur bedingt legitimierte (= nicht die europäische Bevölkerung ist der Souverän) Rahmen gebende Struktur, in der die Interessen der großen Nationalstaaten dominieren und so der ursprünglich auf Frieden und Zusammenwachsen ausgerichteten Idee entgegenlaufen. Das ist nicht mehr nur ungerecht, für die europäische Länderfamilie gefährlich und eine Schwächung des transatlantischen Bündnisses, es ist auch eine aktive Untergrabung der demokratischen europäischen Grundwerte.

Ganz konkret: Die in Italien liegenden europäischen Außengrenzen gehören natürlich zu Italien, aber die Flüchtlinge, die dort an Land gehen, wollen nach und betreten Europa. Wer diese europäische Differenzierung nicht versteht und entsprechend handelt, hat, kann oder will den europäischen Gedanken nicht verstehen. Mit jedem Tag verraten wir in dem Flüchtlingslager unsere christlichen und europäischen Werte. Die europäischen Bürger wollen diese Zustände nicht und wenden sich ab, erst von den Politikern, dann von Europa.

Von uns Individuen oder Gesellschaften als nicht befriedigend erkannte gesellschaftliche (soziale, wirtschaftliche, politische) oder naturräumliche (Naturzerstörung, globale Themen) Probleme müssen zeitnah lösungsorientiert angesprochen (Kommunikation) und bearbeitet (Umsetzung) werden.

Das Delegieren der Lösungen an egal welche politische Ebene ist ein nicht mehr zeitgemäßes, unverantwortliches Raushalten. Wenn quer durch die europäischen Länder eine Bürgerbewegung für Europa ihre Wünsche artikuliert, dann erwarten wir von den Regierenden mehr als lobende Worte und ein paar Preise. Partizipation 5,0 – bitte.

Die uns gegebene Lebenszeit ist die Chance, unsere Freiheit zu entwickeln. Als natur- und sozial bedingtes Lebewesen kann unsere Freiheit nur darin bestehen, unsere individuellen und globalen Lebensbedingungen zu verbessern, also uns um den pflegenden Erhalt und die verantwortliche Gestaltung von Natur und Gesellschaft global zu kümmern, indem wir verantwortlich leben.

Durch dieses Axiom wird auch klar, dass menschliche Freiheit kein individuell geträumter oder definierter Zustand ist, sondern ein lebenslanger Prozess der Vergesellschaftung, indem wir lernen, unserer Verantwortung für unsere Wurzeln gemeinsam gerecht zu werden.

Frei ist also nicht derjenige, welcher keine Abhängigkeiten akzeptiert, sondern derjenige, der seine Abhängigkeiten als ihn definierend erkennt und als freier Mensch verantwortlich gestaltet.

Die Freiheit ist die große planetare Verbindung.